Merkels Stellungnahme zur BND-Affäre

Wer nach dieser Überschrift tatsächlich eine Erklärung von Mutti Merkel zur BND-Affäre erwartet, wird nun enttäuscht sein, es gibt nämlich keine. Warum dann dieser Titel? Der eine oder andere wird Sascha Lobo kennen, Kolumnist beim Spiegel. Einer der wenigen Berichterstatter, der meiner bescheidenen Meinung nach nicht dazu beiträgt, die Weltbilder in Deutschland mit zensierter Presseberichterstattung zu „verspiegeln“, sondern Tacheles redet.

In Lobos Entwurf einer Merkelschen Stellungnahme ist die Verfassung nach Meinung der politisch Verantwortlichen mehr als Denkanstoß gemeint, eine Straßenmarkierung, über die man halt auch mal drüberfahren kann, solange es die nervigen Richter in Karlsruhe nicht merken.
Der ganze Artikel ist mehr als lesenswert, und deshab verweise ich gerne darauf. Vielen Dank Herr Lobo, für die klaren Worte.

One thought on “Merkels Stellungnahme zur BND-Affäre

  1. Hat Merkel nach ihrer Machtergreifung nicht schon x-mal ihren Amtseid gebrochen, in dem sie schwor Schaden vom deutschen Volk abzuwenden? Im übrigen würde ich das ganze nicht als Affäre bezeichnen – es ist ein Skandal!

Comments are closed.