Xing abmelden?

In letzter Zeit mehren sich hier die Google-Anfragen zu „Xing abmelden“, „Wie lösche ich meine Mitgliedschaft bei Xing“, „Abmelden einer Premium-Mitgliedschaft bei Xing“, „Xing kündigen“, oder „Xing Mitgliedschaft kündigen“. Über die Motive der Suchenden kann man nur spekulieren, ich hatte bereits hier über die Abmeldefunktion geschrieben. Der Einfachheit halber hier nochmals den Link zur Abmeldung. Funktioniert aber nur bei Nicht-Premium-Mitgliedschaften. Premium-Mitglieder können sich hier abmelden.

Als Datenschützer weiß man sicher zu begrüßen, dass sich mehr Leute als noch vor einem Jahr Gedanken über ihre Privatsphäre machen und sich dies auch in einer kritischen Betrachtung zu den sog. social networks äußert, auch wenn die Vorteile nicht unwesentlich sind, wie z.B. hier nachzulesen ist. Eines muss man Xing im Rahmen der Wahrung von Persönlichkeitsrechten aber zu Gute halten. Im Gegensatz zu anderen sozialen Netzen stößt die Werbefinanzierung bei Xing an die Grenze der Premiummitgliedschaft, die der Xing AG eine Finanzierung aus Mitgliedsbeiträgen erlaubt und das Unternehmen damit unabhängiger macht von der bei sozialen Netzen mittlerweile üblichen Ausschlachtung der Mitgliederprofile für personalisierte Werbung. Somit sind „nur“ die Nicht-Premium-Nutzer von der profilierten Werbung betroffen. Wenn dazu noch die Einverständniserklärungen der Nutzer als opt-in gestaltet würden, könnte Xing gerade für Geschäftsleute eine weniger kritisch zu betrachtende Plattform sein. In diesem Sinne bleibt anzuwarten, ob das neue Datenschutzbewusstsein der Öffentlichkeit auch bei den Xing-Verantwortlichen Einzug hält …

NACHTRAG, Juni 2013

Es wäre sicherlich an der Zeit, diesen Artikel, bzw. den damals zur Abmeldung führenden Link zu aktualisieren. Dazu fehlt uns aber leider die Möglichkeit. Um die Funktion zur Abmeldung nachvollziehen und hier darstellen zu können, bedarf es eines internen Zugriffs, und den hat man ohne Account eben nicht. Die unter dem Logo von MISSION 100 e.V. am Markt tätigen Berater haben eine – um es vorsichtig auszudrücken – zurückhaltende Einstellung oder wenig geneigtes Interesse an eigenen Accounts in sozialen Netzwerken, was sicherlich angesichts der Entwicklung der letzten Jahre verständlich ist. In diesem Sinne bitte ich diesen Artikel als historischen Abriss der Entwicklung von Xing zu betrachten, oder als einen Erfahrungsbericht zu Problemen oder Kündigungen bei Xing, und nicht mehr als Hilfestellung für die, die „raus wollen“.
Es wäre an der Zeit einen Artikel über den Sinn und Nutzen eines Accounts zu schreiben und dabei auch das Risiko näher zu erläutern. Dies macht aber insofern keinen Sinn, da die, die sich anmelden in der Regel nicht schon bei der Anmeldung recherchieren, wie sie wieder „rauskommen“. Und darüber hinaus finden sich in diesem Blog genügend Hintergrundinformationen, weshalb man in Sachen social networks mehr als vorsichtig sein sollte. Dazu mehr unter dem entsprechendem Schlagwort …

Michael J. Erner

24 thoughts on “Xing abmelden?

  1. Die Behauptung, es gäbe ein Link zur Abmeldung, erscheint nicht der Wahrheit entsprechend. Offensichtlich wird alles mögliche getan, um eine Abmeldung zu verhindern. Ich kann nicht einmal meine eigenen Daten löschen, nachdem ich feststellen mussten, dass ich in jeder Suchmaschine aufgefunden werden kann. Es muss hier dringend eine Lösung gefunden werden!

  2. Die Kündigung der Premium-Mitgleidschaft ist nicht möglich, wenn die Kreditkarte abgelaufen ist.
    Anrufe bei der Hotline zwecklos. Selbst die Zusage, dass die Kündigung angenommen wurde ist eine glatte Lüge, denn eine Bestätigung der zugesagten Kündigung habe ich zwei mal nicht erhalten.
    Schei… -Verein

  3. Die XING Praktiken bzgl. einer Premiummitgliedschaft sind in der Tat sehr befremdlich. Bei den DSL Anbietern ist m.W. eine gut sichtbare Kündigungsfunktion vorgeschrieben. XING darf seinen Button offensichtlich noch gut verstecken.

  4. Xing ist ein Betrügerverein!!! Am 20.9. Kündigungsbutton nicht gefunden, bei Anruf in Hamburg nimmt der meine Kündigung nicht entgegen, ich müsse schon auf das richtige Formular gehen. 2 mails geschickt, 1x über Hilfe Funktion, einmal direkt, die bloss Auto-Antworten enthielten.

    Als meine Kreditkarte gesperrt wurde, funktionierte die Permium-Mitgliedschaft-abmelden Seite nicht mehr, sondern zeigt eine rote Warnung, doch bitte meine Bankdaten zu aktualisieren.

    Danach starb mein Computer (Beweise vorhanden), ich ging ins Ausland und aktualisierte die Adresse, aber meine Ö Adresse wurde inzwischen mit Anwaltbriefen bombardiert. Jetzt wollen sie schon via Anwalt usw viel mehr Geld, obwohl ich mich für 2 Monate ausser Landes gemeldet hatte. Ein unnötiger Verbrecherverein ist das!!!

    Nächster Schritt Konsumentenvereinigung … mal sehen.

    Hat jemand Lust auf Sammelklage? lerograph@gmail.com

  5. Hallo,

    unter „Hilfe“ ->“Rücktritt von der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft“ eingegeben, wenn man dann weitersucht, findet man einen entsprechenden Link.

    Finde ich ziemlich befremdlich, das Abmelden so umständlich zu machen.

    Gruß
    Gerard

  6. Ich gebe die Frage gerne weiter. Da die Betreiber dieses Blogs selbst aus sicher verständlichen Gründen keinen Account bei Xing haben, habe ich über einen Informatiker, der selbst Mitglied bei Xing ist, versucht einen Lösung zu finden, aber leider ohne Erfolg. Seine Antwort war: „Die haben da was geändert und auch so wie es in der FAQ von Xing steht, funktioniert es nicht bzw. die Optionen sind nicht an den dort angegebenen Stellen.“
    Vielleicht kann ja einer unserer Leser weiterhelfen.

  7. oh man ich möchte mich auch gerne löschen, der ober angegebene link funktioniert aber leider nicht mehr .
    kann mir jemand weiter helfen???

  8. Hallo Sonja,

    vielen Dank für deinen Hinweis. Bei Premium-Mitgliedern hat Xing in der Tat die Art der Abmeldung geändert. Die verschiedenen Möglichkeiten (Kündigung/Löschung/Stornierung) werden unter http://alturl.com/es8d beschrieben.
    Hierbei stellt sich natürlich die Frage, ob und wie schnell das Verfahren zur Löschung eines Premium-Accounts funktioniert. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen und möchte davon berichten?

    Für Nicht-Premium-Mitglieder funktioniert der oben angegebene Link zur Abmeldung noch. Ich habe das gerade anhand eines Testaccounts überprüft.

    Viele Grüße
    Vasco Niendorf

  9. Hallo, wenn ich auf den Link klicke, kommt keine Kündigungsfumktion, nur meine Statusübersicht. Ich hatte Anfang der Woche schon mal die Kündigungsmöglichkeit gefunden, jetzt allerdings nicht mehr. Hat Xing in der Zwischenzeit was geändert?
    LG Sonja

  10. Bin gerade über ‚bei Xing abmelden‘ auf diesen Post gestoßen. Bin auch am Hadern – abmelden / nicht abmelden. Xing war zu Beginn, wie auch so viele andere dieser Plattformen, interessant und spannend. Na ja, interessant wäre, ob die Nutzung ähnliche wie Twitter ist – wo gerade mal 15% (evt. etwas mehr) der angemeldeten User es überhaupt regelmäßig nutzen. Stichwort: Datenleichen / verwaiste Accounts

  11. Hallo,

    auch von mir vielen Dank für den Link, der ansonsten nur schwer zu finden gewesen wäre.

    Scheint auch zu funktionieren, ich konnte mich nicht mehr einloggen. Ob damit meine Daten wirklich gelöscht sind?
    PS: Google findet meinen Verweis auf Xing zwar noch, aber Xing zeigt mich dann nicht mehr an – das ist das erhoffte Ergebnis.

    viele Grüße

  12. Hallo Zusammen!

    ja ich habe auch ewig gesucht. zum glück gibt es seiten wie diese hier. vielen dank!!!!!
    hat super geklappt mit dem link.

    grüße

  13. Die Links scheinen nun nicht mehr zu funktionieren. Erster geht ins leere und der zweite für Premiummitglieder geht nur auf eine Upgradeseitr für die 24 Monate Verlängerung (1 Euro im Monat günstiger).
    Grüße.

  14. hallo, danke für den link für die abmeldung! ohne ihn wäre es für mich unmöglich gewesen xing zu verlassen! habe schon stundenlang danach gesucht und von der kontaktaufnahmestelle bekommt man auch keine antwort!

    DANKE nochmal!

  15. Hallo, mir hat der Link zur Xing Abmeldung sehr geholfen.
    Ein Klick, anmelden, dann ging die Abmeldeseite auf und ich war weg, hoffe ich zmindest.
    Gruß

  16. Vielen Dank für den Link zur Xing-Abmeldung. Bei Xing habe ich ihn selber leider nicht gefunden. Eigenartig?!

  17. Nun, auch ich habe eine Premium-Mitgliedschaft bei Xing erworben. Nach 3 Tagen wollte ich per Mail von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen… Xing reagierte darauf mit einer Ablehnung und belehrte mich, schließlich Leistungen erhalten zu haben – für Profil basteln und 2-3 Suchanfragen. Widerrufen könne man also nicht!?
    Als Kündigung wird mein Widerruf allerdings akzeptiert: für das Jahr 2010 !!!
    Es fällt mir schwer zu glauben, dass dies rechtens sein soll.
    Wenn hier noch jemand sein sollte, der einen Rat für mich hat, wäre ich sehr, sehr froh.

    Dank & Gruß

  18. Hallo! Nachdem ich mich über die Möglichkeit des Widerrufs einer Premium-MItgliedschaft informiert hatte entschloss ich mich zu dieser. Nachdem ich Premiummitglied war und mich das erste mal eingeloggt hatte war ich jedoch nicht vom neuen Funktionsumfang begeistert. Danach entschloss ich mich am gleichen Tag zu einem Widerruf über das Kontaktformular mit folgenden Konsequenzen:

    1. Xing machte aus meinem Widerruf eine Kündigung, der Account läuft jetzt noch ein Jahr.
    2. Der Rechnungsbetrag für die Premiummitgliedschaft wird jetzt mittels Mahnungen von mir geltend gemacht.

    Mein Rat – Hände weg von Xing!

  19. Hallo Herr von Kügelgen,

    eine Kündigung per Telefon wird gerne aufgenommen – kommt dann der Tag der Profillöschung, will auf Anbieterseite dann niemand mehr etwas davon wissen ;-))
    Lassen Sie sich am besten die Kündigung schriftlich bestätigen. Das ist meine eigene Erfahrung, denn eine schriftliche Bestätigung habe ich niemals auf mein geführtes Kündigungs-Telefonat erhalten.

    Beste Grüße
    S. Klinkenberg

  20. Hallo Herr Erner,

    erstmal herzlichen Dank für Ihre “Info Blöcke” die doch immer sehr informativ und anregend sind.

    Ich war nur für kurze Zeit Xing Nicht-Premium-Mitglied durch Empfehlung von Freunden, bis ich aus reiner Neugier nach den Kündigungs-Möglichkeiten und die Premium-Mitgliedschaft innerhalb der Plattform recherchierte. Das Ergebnis nicht kündigen zu können, bzw. den Link dazu nicht zu finden, erboste mich dermaßen, dass ich per Telefon mit Erfolg kündigte.

    Vielleicht kann man darauf hinwirken, dass der Gesetzgeber Firmen verpflichtet den Kündigungs-Link entsprechend einfach und übersichtlich für den Verbraucher zu platzieren!

    Gruß!
    v. Kügelgen

  21. Hallo Joachim,
    nein, hier handelt es sich nicht um eine Auswertung der Suchanfragen. Das wäre nämlich gem. Telemediengesetz unzulässig. Durch die Blogstatistik werden lediglich die bei Google gefundenen Artikel erfasst, die hier über Xing und die Abmeldefunktion berichten. So auch “Xing? …Bin dann mal weg”, welcher in der Statistik der “Meistgelesenen Beiträge” recht weit oben steht. Dass “Xing abmelden?” jetzt schon in dieser Liste auftaucht, spricht hinsichtlich des Interesses an dieser Thematik für sich, zumal der Artikel noch nicht einmal 18 Stunden online ist …

    Viele Grüße

    Michael J. Erner

  22. Vielen Dank für die Verlinkung meines XING-Blogs auf http://www.rumohr.de. Ich wundere mich nur etwas über die “vermehrten Anfragen” zum Abmelden bei XING.

    Ich hab auf meinem Blog auch eine Auswertung der Suchanfragen, doch ich habe nicht mal eine Suchanfrage in dieser Richtung.

    Viele Grüße

    Joachim Rumohr

Comments are closed.